Inhalt

Produkte in diesem Bereich helfen dabei, selbständig zu leben, Haushaltsarbeiten zu erledigen, zu kochen, zu essen und zu trinken.

Diese Hilfsmittel können:

  • die private Umgebung elektrisch steuern
  • beim Greifen, Tragen und Halten von Gegenständen helfen, wenn die Reichweite eingeschränkt ist oder die Kraft nicht reicht
  • bei Greifschwierigkeiten Griffe an Bestecken und Haushaltsgeräten anpassen
  • für sehbehinderte und blinde Menschen Haushaltsgeräte mit großer Schrift, tastbaren Markierungen oder Sprachausgaben zur Verfügung stellen
  • Kühlschrank und Herd für Rollstuhlfahrer nutzbar machen

Finanzierung und Wissenswertes

Wissenswertes

Besonders geformte Griffe, Griffverdickungen oder Handschlaufen an Bestecken, Messern und Scheren sind hilfreich, wenn die Hände nicht richtig zugreifen können. Blinde und Menschen mit Sehbehinderung brauchen Haushaltsgeräte mit großen Zahlen, fühlbaren Markierungen oder akustischen Signalen. Für Rollstuhlfahrer müssen Kühlschränke, Herde und andere Großgeräte gut erreichbar sein. Bei schweren Bewegungsstörungen werden Essapparate gebraucht, um selbständig essen zu können.

Viele Produkte können über Haushaltswarengeschäfte oder über das Internet bezogen werden. Bei manchen Behinderungen ist es notwendig, mehrere Hilfsmittel auszuprobieren oder sich in deren Handhabung einweisen zu lassen. Dafür gibt es spezialisierte Anbieter oder Sanitätshäuser.

Worauf sollte man bei Hilfsmitteln im Haushalt achten:

  • Geräte sollen Kraftaufwand reduzieren
  • Geräte müssen gut zu handhaben sein
  • Geräte sollen zuverlässig funktionieren
  • Geräte müssen sicher stehen
  • Es darf keine Verletzungsgefahr bestehen
  • Das Material muss rutschfest sein

Teilhabe am Arbeitsleben:

Zahlreiche Hilfsmittel im Bereich Alltag, Haushalt, Ernährung erleichtern Arbeitnehmern mit Behinderung oft eine weitgehend selbständige Haushaltsführung. In vielen Fällen ist die selbständige Haushaltsführung eine Voraussetzung, um eine Arbeit an einem neuen Wohnort aufzunehmen. Darüber hinaus können zahlreiche hier aufgeführte Hilfsmittel nützliche Hilfen am Arbeitsplatz sein, um im beruflichen Umfeld alltägliche Verrichtungen zu erleichtern.

Finanzierung

Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung GKV:

Die Kosten für einige Hilfsmittel in diesem Bereich werden von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) übernommen, wenn sie von den Versicherten im allgemeinen Lebensbereich verwendet werden, aber nicht Alltagsgegenstände wie zum Beispiel Tassen und Teller sind.

Zu den Hilfsmitteln mit Kostenübernahme zählen:

  • Griffverdickungen und Griffverlängerungen für Essbesteck
  • Halter für Essbesteck - Halterungen für Trinkgefäße
  • Tellerranderhöhungen, die aufsteckbar sind
  • Besteckhalter
  • Essapparate
  • Umfeldsteuerungen (Umfeldkontrollgeräte)
  • Schalter und Sensoren für zur Steuerung elektrischer Geräte im persönlichen Umfeld

Mehr zur Finanzierung von Hilfsmitteln finden Sie in der Infothek.

Umfeldsteuerungs-Einheit

Umfeldsteuerung, Schaltelemente

Umfeldsteuerungen (Umgebungssteuerungen), Schalter und Sensoren sind elektrische Bedienelemente. Sie steuern Einrichtungen im persönlichen Umfeld oder am Arbeitsplatz für Menschen mit eingeschränkten Körperfunktionen.

Greifzange (Helfende Hand)

Greifen, Tragen, Halten

Hierzu zählen Greifhilfen sowie Halte- und Tragehilfen für handelsübliche Gegenstände im Haushalt.

Alles-Schneide-Maschine

Zubereitung von Speisen und Getränken

Hier sind angepasste sowie handelsübliche Küchenutensilien und Kochgeräte aufgeführt, die Menschen mit Behinderungen der oberen Gliedmaßen sowie Sehbehinderte und Blinde unterstützen.

Warmhaltetablett

Essen und Trinken

Diese Hilfsmittel unterstützen das selbständige Essen und Trinken oder die Pflegepersonen.

Besen- und Kehrblech-Set

Wohnungsreinigung, Geschirrspülen

Hierzu zählen Kehrgarnituren, Toilettenbürsten, Kehrschaufeln, Handfeger und Besen, Staubsauger, Putzeimer und Nasswischgeräte.

Einfädelhilfe für Faden und Nadel

Kleidungspflege und Nähen

Spezielle Scheren, Stickrahmen, Nähnadeln und Einfädelhilfen unterstützen Menschen mit Handbehinderung, Menschen mit einer Hand, Sehbehinderte und Blinde.