Inhalt

Badewanneneinsätze, Badewannenlifter, Duschstühle und Antirutschbadematten ermöglichen es, sich eigenhändig zu waschen und zu baden.

Besondere Merkmale:

  • höhenverstellbare Waschbecken
  • Duschstühle mit rutschfesten Füßen 
  • Duschkabinen ohne Stolperfallen
  • Auftriebshilfen für Nichtschwimmer

Finanzierung und Wissenswertes

Wissenswertes

Im Haushalt ereignen sich die meisten Unfälle im Sanitär- beziehungsweise Nassbereich. Um das zu vermeiden gibt es Badehilfen, die das Waschen, Baden und Duschen unabhängig von fremder Hilfe ermöglichen, wenn sie an die individuellen Bedürfnisse angepasst sind oder werden.

Finanzierung

Es besteht die Möglichkeit Badehilfen gegen einen Wochen- oder Monatspreis auszuleihen.

Die GKV kann sich bei bestimmten Voraussetzungen und bei Verordnung durch einen Arzt an den Kosten beteiligen. Krankenkassen geben dazu Auskunft.

Weitere Informationen dazu im GKV-Hilfsmittelverzeichnis unter Produktgruppe 04.40. Badehilfen

Mehr zur Finanzierung von Hilfsmitteln für den privaten Bereich in der Infothek.

Badestuhl

Bade- und Duschstühle, Badehocker, -bretter und -sitze

Diese speziell angefertigten Hilfsmittel werden im Badezimmer eingesetzt, um die Gefahr des Ausrutschens zu vermeiden.

Badewannenlifter

Badewannenlifter

Für Personen, die aufgrund von Funktionseinschränkungen der unteren und/oder oberen Extremitäten nicht in eine Badewanne steigen können, werden Badewannenlifter eingesetzt.

Badewanneneinsatz

Ablagebretter für Badewannen und Badewanneneinsätze

Kleinwüchsige Personen oder Personen mit mangelnder Sitzstabilität finden auf diesen Brettern Halt in der Badewanne.

Antirutschbadematte

Antirutschbadematten, -duschmatten und -bänder

Bei Personen mit eingeschränkter Mobilität können Antirutschbadewannenmatten helfen, Stürze in Wannen und Duschen zu verhindern.

Sitzbadewanne mit Tür

Duschen, Duschkabinen und Badewannen

Duschkabinen eignen sich besonders für Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind.

Badeliege

Badeliegen, Duschtische und Wickeltische

Diese Hilfsmittel sind insbesondere für bettlägerige Personen gedacht, die nicht selbständig duschen können und auf Fremdhilfe angewiesen sind.

höhenverstellbares Waschbecken

Waschbecken und Bidets

Eignen sich für Personen mit Bewegungseinschränkungen, die sich nur im Sitzen waschen können.

Griffverlängerung

Waschlappen, Seifenschalen und Eincremebänder

Mit Griffverlängerungen an Bürsten und Schwämmen können schwer zugängliche Körperregionen erreicht werden.

Auftriebshilfe

Auftriebshilfen und Schnorchel

Auftriebshilfen wie Schwimmgürtel, Schwimmflügel oder Schwimmkragen werden von Nichtschwimmern oder unsicheren Schwimmern bei der Bewegungstherapie im Wasser oder beim Schwimmunterricht genutzt.